Navigation und Service

Startseite

10.04.2014ArtikelDemografische Grunddaten des Zensus 2011

Hier finden Sie die endgültigen demografischen Grunddaten des Zensus 2011. Als Download bieten wir Ihnen Excel-Tabellen zu den Merkmalen Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Geburtsjahr, Alter und Familienstand. Die Ergebnisse liegen auf Bundes-, Länder-, Kreis- und teilweise Gemeindeebene vor.

MehrDemografische Grunddaten des Zensus 2011 …

Dieses Bild zeigt Studenten vor einem Informationsaushang

10.04.2014ArtikelZensus 2011: Knapp ein Viertel der Aus­länder stammt aus der Türkei

Von den knapp 6,2 Millionen Ausländer­innen und Ausländern in Deutschland stellten zum Zensus­stichtag 9. Mai 2011 Türkinnen und Türken mit 1,5 Millionen (24,4 %) die größte Gruppe dar, gefolgt von knapp 490 000 (7,9 %) Italienerinnen und Italienern.

MehrZensus 2011: Knapp ein Viertel der Aus­länder stammt aus der Türkei …

10.04.2014ArtikelPressemitteilungen der Statistischen Landesämter

Auf den Internetseiten der Statistischen Ämter der Länder finden Sie ab sofort alle Pressemitteilungen zur Veröffentlichung der endgültigen demografischen Grunddaten des Zensus 2011 am 10.04.2014.

MehrPressemitteilungen der Statistischen Landesämter …

08.04.2014ArtikelErmittelte Einwohnerzahlen in großen und kleinen Gemeinden basieren auf Melderegistern - nur Korrekturverfahren unterscheiden sich

Die Einwohnerzahlen des Zensus 2011 basieren für alle Gemeinden in Deutschland auf den kommunalen Melde­registern. Für die not­wendige Bereinigung der Über- und Unter­erfassungs­fehler in den Melde­registern wurden je nach Gemeinde­größe unterschiedliche Verfahren gewählt.

MehrErmittelte Einwohnerzahlen in großen und kleinen Gemeinden basieren auf Melderegistern - nur Korrekturverfahren unterscheiden sich …

08.04.2014ArtikelGleichheitsgrundsatz ist durch unterschiedliche Methoden zur Ermittlung der Einwohnerzahlen nicht verletzt

Die Ausgangsbasis für die Ermittlung der Einwohnerzahl waren für alle Gemeinden in Deutschland unabhängig von der Bevölkerungsgröße die kommunalen Melderegister. Um Karteileichen und Fehlbestände zu berücksichtigen, wurden bei Gemeinden unter 10 000 Einwohnern und ab 10 000 Einwohnern zum Teil unterschiedliche Methoden zur Bereinigung der Melderegister angewendet.

MehrGleichheitsgrundsatz ist durch unterschiedliche Methoden zur Ermittlung der Einwohnerzahlen nicht verletzt …

08.04.2014ArtikelHilfsmerkmale werden aus Datenschutzgründen zum frühest­möglichen Zeitpunkt gelöscht

Die amtliche Statistik ist an gesetzliche Regelungen gebunden, die insbesondere unter datenschutz­rechtlichen Aspekten das Löschen von Daten vorschreiben und dabei keinen Ermessens­spielraum zulassen. So sind Hilfs­merkmale (wie zum Beispiel der Name) zum frühest­möglichen Zeitpunkt zu löschen.

MehrHilfsmerkmale werden aus Datenschutzgründen zum frühest­möglichen Zeitpunkt gelöscht …

08.04.2014ArtikelKommunen können übermittelte Einwohnerzahlen grundsätzlich nachvollziehen - Grenzen setzt der Datenschutz

Den Kommunen wurden die Einwohnerzahlen nach dem Zensus 2011 durch die zuständigen Statistischen Landesämter übermittelt. Als Anlage zu den entsprechenden Feststellungsbescheiden erhielten die Kommunen zusätzlich ein Datenblatt, in dem die Ergebnisse der einzelnen Korrekturschritte von den Melderegisterlieferungen bis hin zu den amtlichen Einwohnerzahlen nachvollzogen werden konnten.

MehrKommunen können übermittelte Einwohnerzahlen grundsätzlich nachvollziehen - Grenzen setzt der Datenschutz …

08.04.2014ArtikelAngestrebter Stichprobenfehler von 0,5 % war Ziel­vorgabe, deren Einhaltung erst nach Erhebung festgestellt werden konnte

Für die Haushaltebefragung auf Stichprobenbasis des Zensus 2011 wurde vom Gesetzgeber ein maximaler bundesweiter Stichprobenumfang von 9,6 % (circa 8 Millionen Personen) vorgegeben. Mit diesem Stichprobenumfang sollte ein einfacher relativer Standardfehler von 0,5 % für die Einwohnerzahlen der Gemeinden Deutschlands angestrebt werden.

MehrAngestrebter Stichprobenfehler von 0,5 % war Ziel­vorgabe, deren Einhaltung erst nach Erhebung festgestellt werden konnte …

08.04.2014ArtikelZu den Klagen und Widerspruchsverfahren der Kommunen

Die Rechtsschutzmöglichkeiten der Gemeinden gegen die durch die Statistischen Landesämter festgestellten amtlichen Einwohner­zahlen sind landesrechtlich unterschiedlich ausgestaltet. Während es in den meisten Ländern ein Widerspruchs­verfahren gibt, ist in anderen direkt der Klageweg eröffnet. Zudem sind zum Teil erweiterte Anhörungs­verfahren vorgesehen.

MehrZu den Klagen und Widerspruchsverfahren der Kommunen …

Dieses Foto zeigt das Titelblatt von "Gebäude und Wohnungen in den neuen Bundesländern und Berlin-Ost"

08.04.2014DownloadGebäude und Wohnungen in den neuen Bundesländern und Berlin-Ost

Vergleich der Ergebnisse der Gebäude- und Wohnungszählungen 2011 und 1995.

Alle Meldungen auf einen Blick

Service

© Statistische Ämter des Bundes und der Länder 2013

Logo: Statistische Ämter des Bundes und der Länder