Navigation und Service

Interessantes aus aller Welt

Jedes Land zählt seine Einwohnerinnen und Einwohner anders, denn es gibt viele unterschiedliche Rahmenbedingungen für die Durchführung einer Volkszählung.

Vor allem China steht als eines der bevölkerungsreichsten Länder der Erde vor einer besonders großen Herausforderung. Wie können die vielen Wanderarbeiterinnen und Wanderarbeiter, die sich in den Fabriken Tisch und Bett teilen und aufgrund von Schichtarbeit schwer zu erreichen sind, gezählt werden? Damit tatsächlich wirklich jeder erhoben wird, wurden einfach die Zahnbürsten in den Badezimmern gezählt. So konnte man sicher sein, dass annähernd jede Chinesin und jeder Chinese berücksichtigt wird.

Auch in Namibia ist das Zählen der Bürgerinnen und Bürger nicht immer so einfach wie anderswo. Da einige Gebiete des Landes nur sehr schwer erreichbar sind, müssen manche Zählerinnen und Zähler sogar mit dem Hubschrauber anreisen, um die Auskunftspflichtigen befragen zu können.

Die eigentliche Datenaufnahme wird ebenfalls sehr unterschiedlich organisiert. In vielen Ländern wird der Fragebogen ganz klassisch auf Papier mit dem Interviewer zusammen ausgefüllt. In Polen hingegen verlief der Zensus komplett elektronisch. Die Volkszählerinnen und Volkszähler wurden mit mobilen Endgeräten zur Datenerhebung ausgestattet. Des Weiteren geben viele Statistikämter den Bürgerinnen und Bürgern zusätzlich die Möglichkeit, die eigenen Daten per Internetzugang selbst zu übermitteln.

Ein Großteil der Länder hat viel Arbeit und Geld in umfangreiche Informationskampagnen gesteckt, damit die Bürgerinnen und Bürger hinreichend über die Volkszählung informiert sind. Die USA--United States of America waren mit ihrer Informationskampagne zum Zensus nicht nur beim eigenen Volk besonders erfolgreich, sondern haben auch einige Preise der Werbewirtschaft gewonnen.

Weitere Informationen über Termine, Methoden und Ergebnisse der Zählungen weltweit finden Sie auf der Zensus-Seite der Statistikabteilung der Vereinten Nationen.

Bereichsmenu

Service

© Statistische Ämter des Bundes und der Länder 2018

Logo: Statistische Ämter des Bundes und der Länder